990902

Google Maps lässt Youtube-Videos zu

16.04.2008 | 10:50 Uhr |

Ab sofort können Geschäftskunden auch Videos vom Videoportal Youtube in Google Maps einbinden. Damit erweitert Google das Angebot, mit dem sich Geschäfte bei Google Maps präsentieren können.

Google verschränkt seine Angebote zusehends: Ab sofort ist es möglich, Youtube-Videos in Google Maps einzubinden. Geschäftsleute können neben Fotos und Texten zu ihren Listings in Google Maps nun auch bewegte Bilder hinterlegen. Google bezeichnet dies als eine „natürliche Erweiterung“, Videos mit Geo-Tags lassen sich schon seit letztem Jahr in Google Earth integrieren. Die Einschränkung: Nur Geschäftsleute, die bei Google gelistet sind, können Videos in Google Maps einstellen und nicht jeder Anwender.

0 Kommentare zu diesem Artikel
990902