Google

Nexus 4 stört einige Käufer durch Brummen

27.11.2012 | 11:35 Uhr | Benjamin Schischka

Im Netz häufen sich Berichte über ein Brummen beim neuen Google-Smartphone. Noch ist unklar, ob Lautsprecher, Kamera oder gar der Akku Schuld sind.

Wie Phandroid berichtet, soll eine kleine, aber wachsende Zahl von Nexus-4-Besitzern über einen Brumm-Ton im Bereich des Lautsprechers oder der Kamera klagen. Manche berichten sogar von Störgeräuschen während des Telefonierens, vor allem bei hochgedrehtem Lautsprecher. Einige Betroffene spekulieren, dass sich das Problem vielleicht nicht per Software-Update lösen lasse. Die meisten Betroffenen, so Phandroid, geben an, dass das Brummen nur aus sehr kurzer Distanz hörbar sei. Wenn das Brummen durch einen sich nicht komplett abschaltenden Lautsprecher zustande kommt, liegt außerdem der Verdacht nahe, dass das Problem auch die Akku-Lebenszeit negativ beeinflussen könnte.

Bislang wurde das Problem unter der Fehlernummer 39936 bereits rund 150mal markiert. Das spricht gegen einen Einzelfall. Wäre das Nexus 4 nicht ständig ausverkauft und würde es sich einer höheren Verbreitung erfreuen, wäre die Zahl der Markierungen vermutlich noch höher. Im Test konnten unsere Kollegen von der PC-Welt kein Brummen beim Testgerät ausmachen.

1638585