1760637

Google Now auf dem iPhone - Keine Konkurrenz für Siri

30.04.2013 | 14:40 Uhr |

Zumindest teilweise hat Eric Schmidt sein Versprechen von 2010 erfüllt: Google Now soll die Interessen und Wünsche des Nutzers erraten und die Informationen proaktiv liefern - zumindest in der Theorie.

Auf der IFA 2010 hat Eric Schmidt von einer Suchmaschine geträumt , die von selbst Inhalte vorschlägt, von denen der Nutzer nicht einmal weiß, dass sie ihn interessieren. Mit dem Karten-Konzept bei Google Now ist es zumindest teilweise gelungen: Gleich auf dem Startbildschirm der Google-App blendet die App Informationsschnipsel in Form einer Kachel ein, die nach Meinung der Suchmaschine wichtig sind. Bei uns im Test konnten wir aber nur das aktuelle Wetter und die Karten mit der Routen-Angabe aktivieren. Alle anderen Dienste blieben ausgeblendet. Sie tauchen erst auf, wenn Google diese für relevant hält.

Das Konzept der Karten in der Google App sieht schön aus, doch am Anfang muss man sich wohl nur mit Google Maps und Wetter zufrieden geben.
Vergrößern Das Konzept der Karten in der Google App sieht schön aus, doch am Anfang muss man sich wohl nur mit Google Maps und Wetter zufrieden geben.

Dabei greift die App auf die beachtlich viele Datenbanken zu: Zum einen sind es die Google-internen Knowledge Graph und spezifische Dienste wie Maps, Flugsuche, Wetter, Börsen-Infos und vieles mehr. Zum anderen hat die App einen kompletten Zugriff auf die Nutzer-Daten bei Google wie Kalender, Mails, auf Wunsch auch frühere Webprotokolle. Bei diesen Grundinformationen hätten wir erwarten, dass Google Now zumindest bei einfachen Fragen nützliche Antworten liefert, doch im Praxischeck enttäuscht der neue Dienst.

Google Now ist nicht gleich Siri

Obwohl beide Dienste auf den ähnlichen Technologien basieren, kann man die beiden nicht direkt vergleichen. Google-Suche mit dem Zusatz Google Now ist eine Drittanbieter-App und so kann sie keine Apps aufrufen, keine Mails diktieren und abschicken, keine Musiktitel finden und spielen. Doch in einem Bereich kann Google mit Google Now, Knowledge Graph und Google Suche Siri ausstechen - die Dienste bringen vergleichbare Funktionen wie Wolfram Alpha im englischsprachigen Raum, zumindest im Browser kann man auf Deutsch Währungen umrechnen, Flüge suchen, übersetzen, sich die nächsten Sehenswürdigkeiten anzeigen lassen und vieles mehr.

Die Wettervorhersage funktioniert prima, mit dem Termin haben wir eigentlich was anderes gemeint.
Vergrößern Die Wettervorhersage funktioniert prima, mit dem Termin haben wir eigentlich was anderes gemeint.

Die gleichen Bereiche hatte der Suchmaschinenriese auch für die App angekündigt, auf dem iPhone funktionieren sie eher schlecht als recht: Bei den Bundesliga-Ergebnissen und wichtigen Spielen der Champions League liefert Googles App grafisch aufbereitete Ergebnisse, die Wettervorhersage kommt auch mit entsprechend bebilderten Wolken und Sonne, bei anderen Fragen muss sich der Nutzer mit der bereits bekannten Liste von blauen Links - Suchergebnissen - zufrieden geben.

Frage

Ergebnis bei Google Now

Ergebnis bei Siri

Wann spielt Bayern München?

Camp Nou, Mi, 01.05

An diesem Samstag, um 18:30

Wie wird das Wetter morgen?

In München 12 Grad, bedeckt

Bis zu 66 Grad und teilweise sonnig

Wo ist die nächste Tankstelle?

Link auf NaviBoard GPS Forum

Ich habe vierzehn Tankstellen gefunden, neun davon sind in der Nähe

Wo läuft Iron Man 3 in München?

Link auf Filmstarts.de Iron Man 3 - Film 2013

Ich habe sechs Orte mit der Bezeichnung "Wann" gefunden

Finde lustige Filme

Link auf findyournose.com

Für München habe ich keine Informationen zu den Anfangszeiten

Wie viel Euro kosten 10 Dollar?

Link auf Währungsrechner

Euro steht heute bei 1,31 $, mit einem Minus von 0,12%

Flug nach Kiew

Flugsuche von Google

Ich weiß nicht, was du damit meinst.

Wer ist Thomas Mann?

Link auf Wikipedia

Siri hat die Thomas.-Mann-Villa in München gefunden.

Wann habe ich den nächsten Termin?

Link auf ein Schwangerschaftsforum

Ich sehe keine Termine

Wo ist der Marienplatz?

Richtige Anzeige auf Google Maps

Route zum Marienplatz gefunden.

Fazit

Die Google-Suche-App mit der Zusatz-Funktion Google Now kann auf dem iPhone nicht richtig überzeugen. In der Tabelle oben wollen wir die Antworten auf die Fragen in den Anwendungsbereichen erfahren, die Google mit dem Update angekündigt hat und wo seine App punkten muss. Doch selbst ohne Ergebnisse von Wolfram Alfa hat Siri die Nase vorn: Die Spracherkennung komplexer (Frage)Sätze funktioniert besser, der persönliche Assistent wertet die persönlichen Nutzerdaten effektiver aus, dies hat zu Folge, dass Siri sich besser als Google App in den Kalendern des Nutzers auskennt. Selbst bei der spezifischen Suche wie nach Währungskursen, die im Browser bei Google prima funktioniert, liefert die native iOS-Lösung überraschenderweise bessere Resultate.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1760637