1034839

Adobe zeigt Android-Tablet mit Flash und Air

06.05.2010 | 17:45 Uhr |

Adobe zeigt einen Tablet-PC, auf dem Googles mobiles Betriebssystem Android zum Einsatz kommt und auf dem auch Flash und Adobe Air laufen.

Adobe zeigt Google-Pad (Quelle: Zedomax.com)
Vergrößern Adobe zeigt Google-Pad (Quelle: Zedomax.com)

Adobe hat die Web 2.0 Expo in San Francisco genutzt, um den Prototypen eines Tablet-PCs zu enthüllen, auf dem Googles Android-Betriebssystem läuft. Bereits seit Wochen wurde darüber spekuliert, dass ein solcher Android-basierter Tablet-PC in der Entwicklung ist.

Apple und Adobe liegen derzeit im Clinch, was die Flash-Unterstützung von iPhones , iPads und Co. angeht. Steve Jobs hatte kürzlich den Streit via einem offenen Brief eskalieren lassen. Hat etwa Jobs gewusst, dass Adobe an einem iPad -Konkurrenten arbeitet?

Über den Android-Tablet-PC, den Adobe auf der Web 2.0 Expo zeigt, gibt es nicht allzu viele Details über die technische Ausstattung. Das Display hat ungefähr die Größe eines DinA4-Blattes. Als Chipsatz soll der "Tegra 2" von Nvidia zum Einsatz kommen, dessen Vorgänger Microsoft bei seinem Multimedia-Player Zune HD einsetzt. Ansonsten liegen bisher keinerlei genauere technischen Details über das Adobe-Gerät vor. Ebenfalls unklar ist, welche Version von Android zum Einsatz kommt.

Adobe nutzt auf der Messe den Prototypen, um zu demonstrieren, wie flüssig darauf Flash- und Adobe-Air-Applikationen angeblich laufen. Und dass dies auch funktioniert, demonstrieren folgende Videos. Das zweite Video zeigt jedoch möglicherweise einen Absturz des Browsers beim Laden eines Youtube-Videos:

0 Kommentare zu diesem Artikel
1034839