2068879

Google arbeitet an eigenem Akku

14.04.2015 | 07:44 Uhr |

Google soll in seinen X Labs eine eigene Batterie entwickeln, die in Mobilgeräten zum Einsatz kommen könnte.

Laut Wall Street Journal arbeitet der Suchmaschinenriese Google an einem eigenen Akku, der die Konkurrenz in Sachen Laufzeit deutlich übertreffen soll. Die Festkörper-Batterie werde demnach von einem kleinen Team des Google X Labs in Mountain View betreut. Als Leiter des Projekts sei Dr. Ramesh Bhardwaj eingeteilt, der vorher als Batterieexperte bei Apple beschäftigt war.

Die neue Batterie von Google soll primär in Smartphones, Tablets, Laptops und anderen Mobilgeräten zum Einsatz kommen. Da ein Großteil der Google-Projekte – vom autonomen Fahrzeug bis zur Google-Datenbrille – auf den Einsatz leistungsstarker Akkus ausgelegt ist, mache nach Ansicht der Analystin Lior Susan von Foundation 8 auch eine Entwicklung eigener Batterien für das Unternehmen Sinn.

Offiziell bestätigt wurde das Projekt durch Google bislang jedoch noch nicht. Auch Details zur Funktionsweise, die sich in Sachen Effizienz deutlich von anderen Lösungen unterscheiden soll, liegen noch nicht vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2068879