929416

Google erweitert Groups-Dienst

03.12.2004 | 10:42 Uhr |

Google hat seinen "Groups"-Service, bislang vornehmlich eine Web-Schittstellen zum Usenet, erweitert.

Angemeldete Nutzer können bei "Google Groups 2" eigene E-Mail-Diskussionsgruppen anlegen und deren Inhalte anschließend auch mit Googles Suchtechnik durchforsten. Moderatoren einer Gruppe - diese dürfen aussagekräftige Namen verwenden und müssen sich nicht an die Usenet-Konventionen halten - können sich auf einer Gruppen-Homepage über den Stand der Dinge informieren und ihre Gruppe verwalten. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
929416