1517785

Google+ hat es aufs iPad geschafft

12.07.2012 | 11:40 Uhr |

Mit dem neuesten Update der Google+-App für iOS lässt sich der soziale Layer des Internet-Konzerns endlich auch auf dem iPad vernünftig nutzen.

Eine iPad-taugliche App für Google+ stand schon lange ganz oben auf der Wunschliste vieler Nutzer. Und Google hat sich wirklich Mühe gegeben , das Benutzererlebnis auf die gegenüber Smartphones doch größeren Möglichkeiten des Apple-Tablets hin zu optimieren.

Der Google+-Stream wird abhängig von Popularität, Typ und Ausrichtung der Posts dargestellt. Auf dem iPad unterstützt die neue Version 3.0 der Google+App außerdem Touch-Gesten wie Pinch and Expand, um einen Post direkt im Stream zu kommentieren oder Zwei-Finger-Drag eines Posts aus dem Stream zum Teilen. Außerdem kann man direkt auf dem iPad eine "Hangout"-Videokonferenz starten und diese dann sogar via Apples "Airplay"-Technik auf den Fernseher streamen.

Aber nicht nur iPad-Besitzer profitieren von dem Update: Auf dem iPhone lassen sich mit der Google+-App jetzt Termine - die Events-Funktion hatte Google kürzlich in Google+ integriert - direkt auf dem Smartphone anlegen und verwalten. Außerdem kann man alle vergangenen Events-Einladungen einsehen und Veranstaltungen mitsamt Posts und Fotos von Freunden nachbetrachten. Auch auf dem iPhone lässt sich nun ein Hangout mit bis zu neun Freunden starten; auf Wunsch kann man dabei auch die Telefone der gewünschten Teilnehmer klingeln lassen.

Das Update auf die Version 3.0 der iOS-App für Google+ steht kostenlos im iTunes App Store zum Download bereit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1517785