1052666

Google sichert sich die vermutlich kürzeste Domain der Welt

05.11.2007 | 10:40 Uhr

Um den Konkurrenten Baidu in dessen Heimatmarkt anzugreifen, hat sich der Suchmaschinenbetreiber Google nun für seinen chinesischen Web-Auftritt die Domain g.cn geholt.

Mit dem kurzen Domain-Namen will es Google den Nutzern in China nach eigenen Angaben einfacher machen, die Suchseite anzusteuern. Gleichzeitig könne man ihn sich leichter merken. Der neue Domain-Name stellt Googles bislang wichtigsten Schritt dar, seine Suche in China zu lokalisieren. Trotz der Abkürzung bleibt Google.cn bestehen – Besucher der neuen Domain werden auf sie weitergeleitet.

Während Google weltweit unangefochten auf Platz Eins der Online-Suche steht , hat das kalifornische Unternehmen in China einen schweren Stand: Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie finden nur 14,3 Prozent der Suchanfragen auf Google.cn statt, während sich Konkurrent Baidu 74,5 Prozent davon sichert.

Bleibt die Frage, wie Google an den seltenen Domain-Namen kam. Für gewöhnlich sind Domain-Namen mit nur einem Buchstaben oder einem Ziffer für die Internet Assigned Numbers Authority ( IANA ) reserviert. Es gibt jedoch Ausnahmen, etwa Z.com (Nissan USA), Q.com (Qwest) und X.com (PayPal). (mb)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1052666