1021345

Google-CEO denkt über Rücktritt aus Apple Aufsichtsrat nach

13.07.2009 | 13:18 Uhr |

Google-CEO Eric Schmidt sieht mögliche Komplikationen in seinem Engagement im Apple-Aufsichtsrat. Mit Android und dem geplanten Chrome-OS steht Google in direkter Konkurrenz zu Apple.

Google Logo
Vergrößern Google Logo
© Google

Derzeit sei ein Rücktritt zwar kein Thema, meinte Schmidt am Donnerstag auf einer Technologie-Konferenz, fürchtet aber, Apple könne sich daran stören, dass ein konkurrierender Entwickler eines Desktop-Betriebssystems im Aufsichtsrat des Unternehmens Entscheidungen treffen könne. Apple hat bisher über mögliche Verwicklungen keinen Kommentar abgegeben.

Schon heute muss jedoch Schmidt Aufsichtsratssitzungen verlassen, in denen über das iPhone diskutiert wird, Grund sind die Untersuchungen der Wettbewerbsbehörde FTC über etwaige wettbewerbswidrige Verknüpfungen des Android-Entwicklers Google mit Apple. Synergien bei der Entwicklung der Browser Chrome und Safari , die beide auf der Rendering-Engine Webkit basieren aber unterschiedliche Java-Script-Engines nutzen, räumt Schmidt ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1021345