969764

Google verbessert Anzeige von Treffern

18.05.2007 | 11:24 Uhr |

Google will die Anzeige von Treffern bei der Internet-Suche deutlich verbessern. Kernidee ist, dass mit nur einer Suchanfrage Ergebnisse aus verschiedenen Bereichen wie Websites, Nachrichten sowie Bilder oder Videos ermittelt und angezeigt werden.

Bislang hätten die verschiedenen Sparten dafür einzeln durchsucht werden müssen. Google nennt die neue Funktion "Universal Search", wie Vizepräsidentin Marissa Mayer am Mittwoch sagte. Sie wird schrittweise eingeführt. Das Ziel sei, den Nutzern auf einen Blick alle relevanten Ergebnisse aus allen Bereichen anzuzeigen, sagte Mayer. Zum Beispiel bekomme man beim Suchbegriff "Nosferatu" nicht nur Verweise zu Websites zum Film, sondern auch gleich zur vollständigen Videofassung im Internet. Bis zur vollständigen Umsetzung des Prinzips sei aber noch ein langer Weg zu gehen. Google-Mitbegründer Sergey Brin betonte dem Online-Dienst "C'NET" zufolge, damit könnte auch die Popularität bisher weniger genutzter Dienste wie der Buch- oder Video-Suche erhöht werden. An "Universal Search" sei zwei Jahre gearbeitet worden. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
969764