2086079

Google vereinfacht Privatsphäre-Einstellungen

02.06.2015 | 09:46 Uhr |

Laut einer Studie des amerikanischen Meinungsforschungsinstituts Pew Research Center halten es 93 Prozent der Menschen für wichtig, den Zugriff auf ihre Informationen und Daten kontrollieren zu können. Nur 9 Prozent haben das Gefühl, sehr viel Kontrolle zu haben. Google möchte dies ändern.

Dazu hat das Untenehmen in einem Blogpost zwei neue Möglichkeiten vorgestellt, wie Anwender Ihre Google-Privatsphäre besser im Blick haben können:

Zum einen können Sie sämtliche Einstellungen über die Seite " Mein Konto " direkt erreichen und dort den Privatsphäre-Check sowie den Sicherheits-Check durchführen. Sie können einstellen, welche Ihrer Daten Google weiterverwenden darf - etwa Ihre Suche oder Ihre YouTube-Anfragen. Außerdem inden Sie dort Informationen zu den Apps und Webseiten, die mit Ihrem Konto verbunden sind, sowie Einstellungen zu Ihren personalisierten Werbeeinblendungen.

Fragen und Antworten rund um das Thema Sicherheit und Datenschutz finden Sie dagegen unter privacy.google.com . Hier will Google zudem künftig Tools, Features und Informationen vorstellen rund um das Thema Sicherheit und Datenschutz vorstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2086079