980035

Google verfolgt Masterplan zur Eroberung des Mobilfunkmarktes

02.11.2007 | 10:00 Uhr |

Google will offenbar den Mobilfunkmarkt aufmischen.

Am vergangenen Dienstag berichtete das Wall Street Journal über ein neues Betriebssystem für Handys, das der Suchmaschinenriese in petto haben soll. Laut Cnet-Kolumnist Don Reisinger gehen die Pläne des Suchmaschinenriesen aber noch weiter: Telefon mit Google-Software sollen nur ein Schachzug in einem auf fünf Jahre angelegten Plan zur Eroberung des Mobilfunkmarktes sein. Erst kürzlich streckte der amerikanische Konzern seine Fühler nach dem 700-Megahertz-Band aus, das in den USA zur Disposition steht. Damit könnte der kalifornische Konzern zum ernsthaften Konkurrenten für andere Mobilfunkanbieter in Amerika avancieren. Anwender könnten mit dem Netz überall einen kabellosen Netz-Zugang zur Verfügung haben, da es auch dicke Wände durchdringt und in Amerika weit verbreitet ist. Und auch Apple könnte die Technik in einer künftigen Version des iPhone einsetzen, mutmaßt Riesinger. Er vermutet zukünftige iPhone-Modelle, die ihren Betrieb ausschließlich auf Googles Netzwerk aufnehmen - schließlich sitze mit Eric Schmidt der Vorstand von Google mit im Aufsichtsrat von Apple. Noch ist der iPhone-Hersteller aus Cupertino auf fünf Jahre an den Mobilfunkanbieter AT&T gebunden, Google hätte folglich viel Zeit, die neue Technik auf Vordermann zu bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
980035