999622

Google verknüpft Adsense und Doubleclick

08.08.2008 | 15:53 Uhr |

Über ein Jahr nachdem Google das Online-Werbeunternehmen Doubleclick gekauft hat, fängt der Konzern an, seine Marktmacht zu nutzen.

Google will in Zukunft die Cookies des Werbeanbieters Doubleclick über alle Webseiten verteilen, die Googles Textwerbung Adsense einblenden. Damit verbindet Google seine eigene Marktmacht mit der des eingekauften Anbieters. Nutzer, die sich von den Cookies überwacht fühlen, können über eine eigene Seite festlegen, keine Cookies der jeweiligen Anbietern mehr zu bekommen.

Google will in Zukunft noch besser steuern können, wie oft Nutzer ein bestimmtes Banner angezeigt bekommen. Zudem sollen die Werbekunden bessere Analysen ihrer Kampagnen bekommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
999622