969314

Google veröffentlicht Earth 4.1

10.05.2007 | 08:49 Uhr |

Die neue Version von Google Earth ist mehr als nur ein Wartungsupdate, das sieht man bereits beim ersten Aufruf: Neu ist nämlich ein Tipp des Tages, der nach dem Start Bedienungshinweise gibt und Tricks verrät.

Zum ersten Mal arbeitet die Software laut dem Google Earth Blog auch am Mac mit dem SpaceNavigator zusammen, eine speziellen 3D-Maus von 3DConnexion zum Navigieren in 3D-Applikationen. Bislang konnten nur Windows-Anwender das Gerät von 3DConnexion, einer Tochterfirma von Logitech, gemeinsam mit Earth einsetzen. Als neue Funktion hinzugekommen ist auch eine direkte Verbindung zu Google Maps, mit der der Hersteller dem Wunsch vieler Anwender nachkommt: Mit einem Klick auf das entsprechende Symbol (neben dem "Drucken"-Button) öffnet sich der Standardbrowser und zeigt dieselben Koordinaten an, die Earth gerade darstellt. Der Ausgangspunkt, zudem die Software beim Start navigiert, findet sich jetzt im Ordner "Meine Orte" gespeichert. Der Download von Google Earth ist rund 30 Megabyte groß, die Standard-Version kostenlos.

Info: Google Earth

0 Kommentare zu diesem Artikel
969314