1805058

Google wertet Maps auf

29.07.2013 | 09:55 Uhr |

Ab August stellt Google die Unterstützung für die App Google+ Local ein. Die dort gesammtelten Anwender-Ratings zu Orten oder Restaurants werden in Google Maps integriert.

Eine Pressesprecherin von Google hat am letzten Freitag bekanntgegeben, dass die Unterstützung der eigenständigen App Google+ Local , in der Anwender Berichte und Bewertungen für lokale Unternehmen austauschen konnten, unter iOS (und Android) am 7. August eingestellt wird. Bereits jetzt ist die App nicht mehr im App Store zu finden,  nach dem Stichtag werden alle Funktionalitäten in die Google Maps App umgezogen. Die von Anwendern erstellten Bewertungen und Berichte bleiben weiterhin über Google+ zugreifbar.

Die Pressemitteilung berichtet außerdem, dass ab 30. August auch die Shopper App unter iOS und Android eingestellt wird. Mit Shopper ließen sich Produkt-Informationen direkt über Barcodes oder Text- und Spracheingabe auffinden.

Google hat keine weiteren Erklärungen abgegeben, warum die Dienste, die erst 2011 eingeführt wurden, schon wieder eingestellt werden, aber der Trend liegt auf der Hand: Google konzentriert sich darauf, seine Karten-Programme und die soziale Netzwerkseite Google+ mit neuen Funktionen zu erweitern. Auf Googles Entwicklerkonferenz Google I/O im Mai hatte die Firma zum Beispiel vorgestellt, wie der Kartendienst um eigene Einträge für Sehenswürdigkeiten erweitert werden kann. Auch Googles soziales Netzwerk Google+ hat im Mai ein Facelift erhalten und neben dem neuen Design auch automatisches Hashtagging und vereinfachten Fotoaustausch eingeführt, um bei dem zunehmenden Konkurrenzdruck durch Twitter und Facebook mitzuhalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1805058