1050734

Google wird offiziell ein Verb

07.07.2006 | 13:49 Uhr

Die meisten von uns "googeln" schon seit Jahren. Jetzt hat das Verb offiziell Einzug in das englischsprachige Wörterbuch von Merriam-Webster gefunden.

"to google" ist demnach ein transitives Verb, das die Nutzung der Suchmaschine Google zu dem Zweck bezeichnet, Informationen aus dem World Wide Web zu erhalten. Weitere neue Begriffe in der jüngsten Version des "Collegiate Dictionary", das im Herbst in der elften Ausgabe erscheinen wird, sind etwa "avian influenza" (Vogelgrippe", "ringtone" (Klingelton), "spyware" oder "text messaging" (SMS).

Bereits am 15. Juni hatte auch das "Oxford English Dictionary" neue Wörter wie "adware", "digicam", "hacktivism" "mash-up", "pixelate" und "uninstall" aufgenommen. Es führt "Google" ebenfalls als Tuwort ein, behält aber die Großschreibung aus dem Firmennamen bei. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050734