2108713

Googles Onhub: Smarter Router für Dummies

18.08.2015 | 22:49 Uhr |

So zumindest bewirbt Google sein neues Stück Hardware: Der neue Router leitet den Nutzer via App durch simple Einstellungen, bietet aber ziemlich fortgeschrittene Technologien.

Bisher ist der neue Google-Router Onhub nur in den USA vorbestellbar. Für 200 US-Dollar erhält man einen zylindrisch geformten WLAN-Router, der das schnelle Protokoll  AC1900 bietet und die beiden Bänder 2,4 und 5GHz unterstützt. Dreizehn Antennen sollen für guten Rundum-Empfang sorgen, Apps für Android und iOS einfache Konfiguration ermöglichen.

Interessant sind einige Besonderheiten, so unterstützt der 19 cm hohe Router Bluetooth Smart Ready, Google neue Internet of Things-Protokoll Weave und 802.15.3. Eine dimmbare Statusanzeige und modernes Design die Integration ins Heim vereinfachen. Systemupdate soll das Gerät ohne Internet-Ausfall automatisch aufspielen - vier GB Speicher sind dazu in den Router eingebaut.

Zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen sorgen für die Anbindung an Internet und Rechner, eine USB-3.0-Schnittstelle ist ebenfalls integriert. Laut Berichten ist offenbar eine ganze Serie von „On"-Geräten geplant, Hersteller des Routers ist der für preiswerte Router bekannte Hersteller TP-Link. Ein Modem, etwa für die Nutzung von VDSL-Anschlüssen der Telekom fehlt allerdings. Ob ein Verkauf in Deutschland geplant ist, ist bisher nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2108713