892204

Gordon Moore revidiert Moore's Law

11.07.2002 | 09:34 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - "Die Zahl der auf einem Chip befindlichen Transistoren verdoppelt sich alle zwei Jahre". So lautete eine Aussage von Intel-Mitgründer Gordon Moore aus dem Jahre 1965. Das Zitat ging als "Moore's Law" in die Geschichte der IT ein. Nachdem das Gesetz fast vierzig Jahre gültig war, ist es nun Moore selbst, der nicht mehr daran glaubt. "Die Verdopplung wird sich verlangsamen, sagte er gestern in einem Interview anlässlich der Verleihung der Friedensmedaille, einer der höchsten zivilen Auszeichnungen der USA. (rs)

0 Kommentare zu diesem Artikel
892204