987506

Gracion Enclose für indirekte Attachements

06.03.2008 | 15:57 Uhr |

Mit Gracion Enclose hängt man große Dateien nicht direkt an eine E-Mail, sondern lädt sie vorher auf einen Server wie von Mac.com.

Gracion Enclose
Vergrößern Gracion Enclose

Mit Enclose 1.0 umgeht man auch Größen-Begrenzungen von Anhängen an E-Mails bei einigen Providern. Voraussetzung ist lediglich, dass man einen Web-Server zur Verfügung hat, auf dem genügend Platz für das Attachment ist. Nach entsprechender Konfiguration reicht es dann, den Anhang per Drag-and-Drop in das Bedienfenster von Enclose zu ziehen und eine Empfänger-Adresse einzugeben – das Tool übernimmt den Rest, lädt den Dokumenten-Anhang auf den Server und versendet eine Mail mit klickbarem Link zum Download der Dateien. Mehrere Dokumente pro Mail oder Ordner verpackt Enclose in Zip-Dateien. Für diesen Vorgang muss man nicht einmal seinen E-Mail-Client öffnen. Ferner unterstützt Enclose den Attachement-Versand per iChat auf diesem Weg sowie Verschlüsselung per PGP. Für .Mac und Gmail ist Enclose vorkonfiguriert, ansonsten muss man detaillierte Angaben zu den Server-Daten eintragen. Gracion Enclosure 1.0 läuft als Universal Binary ab Mac-OS X 10.4 mit Unterstützung für Quicklook in Leopard und kostet zur Einführung 24 US-Dollar, ab Mitte April 34 US-Dollar. Eine dreißigtägige Demoversion ist verfügbar.

Info: Gracion Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
987506