1008511

Apple untersucht Grafikfehler der neuen Macbooks

27.11.2008 | 10:02 Uhr |

Laut Nutzerberichten tritt bei den neuen Laptops gelegentlich ein Totalausfall der Grafik auf. Der Bildschirm wird dann schwarz. Apple untersucht den Fall angeblich bereits.

Besitzer der neuen Macbooks und Macbook Pros haben laut Apple Insider offenbar Probleme mit der Nvidia-Grafikkarte ihres Rechners. Das größere Problem scheint sich auf die neuen Macbook-Pro-Modelle zu beschränken: Grafikintensive Software, zumindest aber Spiele können dazu führen, dass der Bildschirm komplett schwarz wird und sich das System aufhängt. Die Quelle des Problems, das unter Mac-OS X und Windows auftritt, scheint eine mangelnde Belüftung des Grafikprozessors zu sein. Einige Benutzer wollen eine Lösung mit anderen Grafiktreibern oder einem Tool zur Kontrolle des Lüfters gefunden haben.

Einige mussten aber ihr Logic Board austauschen lassen. Offenbar tritt der Fehler nur bei kurz nach Veröffentlichung verkauften Geräten auf. Apple scheint sich des Problems bewusst zu sein und untersucht es genauer. Sowohl auf dem neuen Macbook als auch auf dem Macbook Pro sollen sich wiederum wellenförmige Grafikfehler unter anderem beim Scrollen in Safari beobachten lassen. Der Fehler scheint aber ein Software-bedingtes Problem zu sein, an dem Apple ebenfalls arbeitet.

Quelle: Apple Insider

0 Kommentare zu diesem Artikel
1008511