1024409

Grand Central wird Open Source

14.09.2009 | 11:30 Uhr |

Apple hat die Bibliothek für Grand Central Dispatch von Snow Leopard als Open Source veröffentlicht. Damit sollen möglichst viele Entwickler dazu gebracht werden, ihre Programme für Mehrkernsysteme zu optimieren.

WWDC 2009, Snow Leopard: snowleopard
Vergrößern WWDC 2009, Snow Leopard: snowleopard

Apple hat die Schnittstelle "Grand Central Dispatch" von 10.6 Snow Leopard als Open Source freigegeben. Die Bibliothek "libdispatch" steht jetzt unter der Apache-2-Lizenz. Entwickler können damit Programme verhältnismäßig leicht für Systeme mit mehreren Prozessoren oder Prozessorkernen optimieren. Dazu werden Rechenaufgaben in mehrere Blöcke verteilt, die die Schnittstelle automatisch freien CPU-Ressourcen zuteilt.

Grand Central Dispatch ist Bestandteil von Mac-OS X 10.6 Snow Leopard. Entwickler können die Technik mit der Open-Source-Bibliothek aber auch auf andere Systeme portieren. Damit will Apple die Entwickler ermutigen, die Technik zu nutzen und gleichzeitig soll die Verbreitung der Technik erhöht werden.

Info: Libdispatch

0 Kommentare zu diesem Artikel
1024409