1515751

Gravis Start: Telefonsupport für neue Macs und iPads

10.07.2012 | 10:57 Uhr |

Gravis bietet Käufern von Mac, iPhone und iPad Telefonsupport beim Einrichten für rund einen Euro pro Minute

Wer nicht weiß, wie man den neuen Mac zum Laufen bringt und wie Apps auf dem iPad funktionieren kann Antworten darauf mit dem Service Gravis Start des Händlers Gravis erhalten. Dies funktioniert dem Händler zufolge per Telefon oder Fernwartung. Laut Gravis hilft hierbei ein Spezialist per Telefon oder über das Fernwartungstool Team Viewer bei der Inbetriebnahme des Geräts, stellt eine Internetverbindung her, richtet einen Web-Browser ein und hilft, einen Drucker anzuschließen. Dies kostet 89 Euro für 90 Minuten. Zum Preis von 59 Euro erhalten Kunden auf gleichem Weg beispielsweise 60 Minuten lang eine persönliche Schulung fürs iPad oder für Office 2008/11.

Bei Bedarf können nach Ablauf des Servicezeit weitere Minutenpakete hinzu gekauft werden, dabei kosten 20 Minuten 19 Euro. Der Service erstreckt sich auf iPhone, iPad und Macs. Erhältlich ist die Beratungsleistung im Gravis Store vor Ort oder auch im Online-Shop. Der Gravis Start-Service steht montags bis samstags von 9 Uhr bis 20 Uhr zur Verfügung. Der Umfang der Telefonberatung variiert je nach Service-Paket und Bedarf.


Nicht ganz das Gleiche, aber doch ähnlich ist das von Apple angebotene One-to-One-Training, das laut Mac-Hersteller dabei hilft, E-Mails einzurichten, Fotos, Musik und andere Dateien zu übertragen und zeigt, wie man mit der iCloud seine Daten synchron hält. Außerdem wird zum Preis von 99 Euro für ein ganzes Jahr ein Plan erstellt, der auf die persönlichen Lernziele, den Lernstil und Wissensstand des jeweiligen Nutzers zugeschnitten sein soll. Dieses Training ist nur beim Kauf eines neuen Mac im Apple Store oder Apple online Store erhältlich . Das Gravis-Angebot ist dagegen vom aktuellen Kauf eines Apple-Produkts unabhängig.
 
Info: Gravis

0 Kommentare zu diesem Artikel
1515751