961093

Greenpeace demonstriert vor Apple-Store in Manhattan

15.12.2006 | 12:06 Uhr |

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace setzt ihre Kampagne gegen das Umweltverhalten Apples fort.

Nachdem im letzten Monat der Mac-Hersteller auf dem 14. und letzten Platz einer Liste von Herstellern landete, die deren Maßnahmen zur Vermeidung von Elektroschrott bewertete, demonstrierten gestern vor Apples Flaggship-Store in der 5th Avenue rund 60 Aktivisten. Dabei strahlten die Demonstranten mit hellen grünen Scheinwerfern in das gläserne Foyer des Ladens. Rick Hind, Leiter der Greepeace-Kampagne gegen Giftmüll erklärte die Aktion: Apple, das lange zeit als führender Innovator angesehen wurde, falle im Kampf gegen Elektroschrott immer mehr zurück. "Wir werfen das Licht nicht nur auf diese Tatsache, sondern auch auf Apples mangelnden Willen, in der Industrie zum Vorreiter im Umwelt-Prozess zu werden."

0 Kommentare zu diesem Artikel
961093