969900

Greenpeace lobt Apple für selbstgesetzte Umwelt-Ziele

21.05.2007 | 10:07 Uhr |

Sanftere Töne von Greenpeace: Nachdem die Umweltschützer den Mac-Hersteller über Monate im Rahmen der "Green My Apple"-Kampagne kritisiert hatte, geht jetzt ein Lob nach Cupertino.

Greenpeace-Apple-Store
Vergrößern Greenpeace-Apple-Store
© Martin Strang

In der nächsten Liste der Umweltsünder, die Greenpeace im Juni veröffentlichen möchte, werde sich Apple verbessern . Ein Grund sei die Ankündigung Steve Jobs', in Zukunft auf Schadstoffe wie PVC und Brom-haltige Flammschutzmittel verzichten zu wollen: Die Erklärung des Apple-CEOs sieht Greenpeace auch als eigenen Erfolg.

Info: Greenpeace

0 Kommentare zu diesem Artikel
969900