997884

Großinvestor stützt Yahoo-Aufsichtsrat

21.07.2008 | 07:21 Uhr |

Yahoos Großinvestor Legg Mason hat dem derzeitigen Aufsichtsrat von Yahoo gut zwei Wochen vor der Aktionärsversammlung seine Unterstützung zugesichert.

Die in Baltimore ansässige Investmentfirma lässt über seinen Chairman Bill Miller nach einem Treffen mit Vertretern des Yahoo-Aufsichtsrates ausrichten, das derzeitige Gremium habe mit "Umsicht und Gewissenhaftigkeit" das Übernahmeangebot Microsofts behandelt und konzentriere sich darauf, für Investoren langfristig Gewinn zu erzielen. Legg Mason hält mit 60,7 Millionen Aktien rund 4,4 Prozent der Unternehmensanteile. Carl Icahn, ein anderer Großinvestor, will mit einem neuen Aufsichtsrat die Übernahme Yahoos durch Microsoft erzwingen. Miller hofft, Yahoo und Icahn erzielten Übereinstimmung über die Zusammensetzung des neuen Aufsichtsrates und ein Ende des Übernahmekampfes. Microsoft soll seine Offerte öffentlich machen, damit sich Aktionäre ein genaues Bild davon machen und dem Angebot zustimmen könnten, fordert Miller und nimmt den Aufsichtsrat, der Microsofts bisherige Angebote abgelehnt habe, in Schutz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
997884