884742

Groupware für Mac OS X

10.09.1999 | 00:00 Uhr |

Das Schweizer Softwarehaus Studio Sendai stellt auf der Orbit eine Groupware auf der Basis von Mac OS X Server vor. Das Project X genannte Produkt unterstützt auf Serverseite zunächst Mac OS X Server, später auch Windows NT und Sun Solaris. Als Client taugen alle Rechner mit einem Web-Browser, Studio Sendai will allerdings auch einen nativen Mac-OS-X-Client entwickeln. Project X soll Apples Cocoa-Technologie sowie den Applikationsserver Webobjects einbinden und sich für Netze mit 25 bis 1000 Clients eignen. Es fasst in der Standardversion Komponenten wie Nutzer, Dokumente, Termine, Kontakte, Web-Inhalte und Multimedia-Dateien zu Projekten zusammen, erlaubt darüber hinaus aber auch die Entwicklung eigener Komponenten über das mitgelieferte lizenzfreie Entwicklerkit. Die Orbit läuft vom 21. bis 25. September 1999 in Basel. lf

Info: Studio Sendai, Internet: www.studiosendai.com , Preis: noch nicht bekannt, Verfügbarkeit: Beta ab Ende September 1999, Vollversion zum Jahresende

0 Kommentare zu diesem Artikel
884742