1234734

Apples Gründungsvertrag kommt unter den Hammer

29.11.2011 | 09:54 Uhr |

Das Auktionshaus Sotheby's versteigert den Vertrag, den Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne 1976 unterzeichneten und damit "Apple Computers" gründeten. Erwarteter Preis: 110.000 Euro.

Apples Gründungsvertrag
Vergrößern Apples Gründungsvertrag
© Sothebys

Am 13. Dezember will das Auktionshaus Sotheby's den Gründungsvertrag von Apple versteigern. Damit wurde am 1. April 1976 die Firma Apple ins Leben gerufen, damals noch "Apple Computers". Neben Steve Jobs und STteve Wozniak steht noch der unbekanntere Ron Wayne als Gründungsgesellschafter mit im Vertrag. Wayne ist deutlich älter als die beiden jungen Gründer und half beim Start von Apple mit. Er erhielt zehn Prozent der Anteile an Apple.

Kurze Zeit später stieg Wayne aus und verkaufte seine Anteile für gerade einmal 800 US-Dollar . Heute wären diese zehn Prozent an Apple etwa 35 Milliarden US-Dollar wert. Das Auktionshaus rechnet damit, dass der Vertrag etwa 150.000 Dollar einbringen wird, umgerechnet über 110.000 Euro.

Lesen Sie dazu auch: Die frühen Jahre des Macintosh

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234734