1024287

Apple senkt die US-Preise der iPods

09.09.2009 | 14:45 Uhr |

Im amerikanischen Online-Store hat Apple den Verkaufspreis des iPod Touch und Nano teils deutlich reduziert. Das Modell mit 32 Gigabyte Speicher kostet jetzt 120 Dollar weniger. Dies könnte darauf hinweisen, dass die neuen Modelle erst in einiger Zeit erhältlich sind.

iPod Familie 2009
Vergrößern iPod Familie 2009
© Apple

Kurz vor der Keynote, auf der neue Modelle vorgestellt werden, hat Apple den Preis für den iPod Touch reduziert. Alle drei Ausgaben sind dabei günstiger geworden. So kostet das Modell mit 32 Gigabyte Speicherplatz jetzt nur noch 279 US-Dollar (zuvor knapp 400 Dollar) . Das mittlere Gerät mit 16 GB kostet 249 Dollar und das Einstiegsmodell nur noch 189 Dollar.

Der iPod Touch kostet jetzt 40 bis 120 Dollar weniger.
Vergrößern Der iPod Touch kostet jetzt 40 bis 120 Dollar weniger.

Auch andere iPod-Modelle sind leicht günstiger geworden. Der iPod Nano kostet jetzt noch 129 Dollar (8 GB) oder 149 Dollar (16 GB). Im deutschen Apple Store gelten derzeit noch die bisherigen Preise. Der iPod Touch mit 32 GB kostet demnach 379 Euro. Die Preissenkung kurz bevor die neuen Modelle vorgestellt werden, gibt Anlass für Spekulationen. Möglicherweise passt Apple die Preise bereits auf die neuen Modelle an oder die kommenden Geräte werden noch nicht sofort verfügbar sein und Apple räumt deshalb ab sofort die Lagerbestände.

Ab 19 Uhr heute Abend werden wir unter Macwelt.de/ticker live über die neuen iPods berichten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1024287