983821

HD-DVD: Porno-Branche bläst zum Zapfenstreich

11.01.2008 | 11:40 Uhr |

Der Domino-Effekt hat eingesetzt - weitere Anbieter entscheiden sich gegen die HD-DVD. Die deutsche Constantin Film AG will ab dem 1. März 2008 hochauflösende Filme nur noch auf Blu-ray veröffentlichen.

Noch alarmierender könnte aber die Ankündigung des Porno-Anbieters Digital Playground im Rahmen der AVN Adult Entertainment Expo sein, die HD-DVD bis Ende des Jahres fallen zu lassen. Der Firmengründer Joone erklärt in einem Interview gegenüber Heise Online , dass der Titel Pirates trotz späterer Veröffentlichung auf Blu-ray doppelt so viel verkauft worden sei wie auf HD DVD. Als Grund für den Erfolg sieht Joone die Playstation 3, inzwischen gäbe es auch mehr freie Blu-ray-Hersteller, die keine Probleme mit der Produktion der hochauflösenden Freuden-Filme hätten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
983821