976760

HD Radio lässt Songs für den Kauf im iTS kennzeichnen

10.09.2007 | 13:48 Uhr |

Das Problem dürfte bekannt sein: Man hört einen Song im Radio, bekommt aber keine Informationen über den Interpreten oder den Titel, was den Kauf der Musik erschwert.

In Zusammenarbeit mit der Kaffeehauskette Starbucks will Apple das Problem mit seinem iTuens Wi-Fi Music Store lösen, eine Alternative dazu stellen die Betreiber von HD Radio iBiquity Digitla vor. Neue HD-Radio-Geräte von JBL und Polk Audio sollen einen Knopf besitzen, der im Radio gespielte Songs markiert und so den späteren Einkauf erleichtert. Der Abgleich soll über den iPod geschehen, für den die Soundsysteme von JBL und Polk Audio je ein Dock besitzen. Beim nächsten Abgleich mit dem Computer meldet der iPod die vom HD-Radiogerät erhaltenen Informationen an iTunes, das die Preview und den Erwerb des Songs ermöglicht. Mit HD Radio verbindet iBiquity traditionelles FM- oder AM-Radio mit digitalen Signalen, Sendern können mit dieser Technologie mehrere Kanäle auf einer Frequenz senden, neben Musik etwa Verkehrsinformationen. Die Technik wird derzeit in der Schweiz und und den USA derzeit getestet. Die HD-Radio-Geräte von JBL ( iHD ) und Polk Audio ( i-Sonic Entertainment System 2 ) sollen im Herbst zu Preisen um 500 US-Dollar in den Handel gekommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
976760