920266

HP investiert in China

15.03.2004 | 10:14 Uhr |

Der US-Computerhersteller Hewlett-Packard will in China mehr als 1.000 Läden für Unterhaltungselektronik eröffnen.

"Hewlett-Packards versprochene Investitionen in China sind weiterhin eine Priorität, und das Niveau unserer Investitionen wächst", sagte HP-Chefin Charly Fiorina laut "China Business Weekly".
HP hatte vergangene Woche angekündigt, dieses Jahr den Verkauf von Digitalkameras, Projektoren und Bildschirmen in China zu starten. "Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres" will das Unternehmen hier auch Flüssigkristall- und Plasmabildschirme als Teil seines digitalen Heimelektroniksystems auf den Markt bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
920266