920706

HP verklagt Gateway wegen Patentstreitigkeiten

26.03.2004 | 10:53 Uhr |

Der US-Computerhersteller Hewlett-Packard zieht einem Zeitungsbericht zufolge wegen eines Patentstreites mit seinem Konkurrenten Gateway vor Gericht.

Wie die "New York Times" berichtet, gehe es dabei um sechs Patente des südkoreanischen Herstellers eMachines für Desktop-PC, Laptops und Server. Gateway hatte das Unternehmen im Januar für 266 Millionen Dollar übernommen.
Der Computerkonzern Compaq hatte den Angaben nach diese Lizenzen vor seiner Übernahme durch HP an eMachines vergeben. Nach dem Kauf von eMachines durch Gateway habe HP versucht, die Lizenzen aufzukündigen und sich dabei auf ein Recht berufen, eine Weitergabe an Gateway zu verhindern.
Die Klage wurde nach Angaben der Zeitung am Mittwoch bei einem Gericht in San Diego, dem Hauptsitz von Gateway, eingereicht. Eine Schadenssumme wurde nicht genannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
920706