1785092

HP weitet sein Recycling-Programm aus

19.06.2013 | 09:34 Uhr |

Der Durckerhersteller Hewlett-Packard (HP) weitet sein Recycling-Programm HP Plante Partners in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus.

Konnten Kunden bisher leere Druckerpatronen zu einer von HP zertifizierten Sammelstelle bringen, um sie dort der Wiederverwertung zuzuführen, lässt HP künftig seinen Kooperationspartner AfB Group bei Firmen verbrauchte Patronen jeder Größe abholen. Die Belegschaft des Recycling-Spezialisten AfB beträgt laut HP zu 50 Prozent aus Menschen mit Behinderung. Weltweit baut HP seine Sammelstellen weiter aus, zuletzt ist der Konzern Kooperationen mit den Handelsketten Staples, Makro und Dixons eingegangen, 9.000 Einzelhandelsgeschäfte sollen in Kürze leere Patronen im Auftrag von HP zurück nehmen. Nach eigenen Angaben hat der Konzern seit 1991 bisher weltweit 760.000 Tonnen Elektronik und Patronen recyclet, bis Ende 2015 soll das Gesamtvolumen auf 1,5 Millionen Tonnen verdoppelt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1785092