1049715

HP will mit digitaler Fotografie massiv wachsen

02.06.2006 | 10:49 Uhr

Mit über 100 neuen digitalen Kameras und Fotodruckern versucht Hewlett-Packard (HP), seine Position im Markt für Digitalfotografie auszubauen. Das berichtet die Financial Times Deutschland.

Der weltweit größte Druckerhersteller und zweitgrößte PC-Konzern setze sich in diesem Bereich ehrgeizige Ziele: "Wir wollen zur Marke mit Kultsymbol-Charakter für digitale Fotografie werden, so wie es im vergangenen Jahrhundert Kodak, Nikon oder Fuji waren", sagte Larry Lesley, innerhalb der HP-Druckersparte für digitale Fotografie und Unterhaltung zuständig, der FTD.

Das Volumen dieses Marktes lag laut Lesley im vergangenen Jahr bei 12 Mrd. Dollar Bis 2010 soll es auf 26 Mrd. Dollar steigen. Mit dem Ausbau des Fotogeschäfts verfolge HP vor allem ein Ziel: weiteres Umsatzwachstum der Sparte Drucken und Bildbearbeitung. Sie ist mit einer Gewinnmarge von 13,6 Prozent profitabelste im Konzern.

Dabei setzte HP vor allem auf die Privatanwender. Bei denen sei HP bereits als Drucker- und PC-Lieferant bekannt. "Wir wollen den Massenmarkt, nicht unbedingt den Profi", sagte Vyomesh Joshi, bei HP für das Druckergeschäft verantwortlich, der Zeitung. Laut Joshi würden 70 Prozent der digitalen Fotos von Endverbrauchern ausgedruckt. Der Markt verspreche in den kommenden Jahren ein hohes Wachstum.

HP versucht sich zudem als Lieferant von Druckern, Zubehör und Dienstleistungen für Grafik- und Designfirmen sowie Druckereien zu positionieren. Damit konkurriert HP zunehmend mit Unternehmen wie beispielsweise Heidelberger Druckmaschinen.(uka)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Digitalkameras

Angebot

Bookshop

Bücher und eBooks zu Multimedia

Software-Shop

Multimedia-Software

Preisvergleich

Digitalkameras

0 Kommentare zu diesem Artikel
1049715