1050433

HTC ist "berührt" von Apples iPod-Namenswahl

06.09.2007 | 13:13 Uhr

Der asiatische Smartphone-Hersteller HTC hat zur Kenntnis genommen, dass Apple seinen neuen iPod Touch wie das eigene Handy HTC Touch genannt hat.

HTC Touch von HTC - die Farbe nennt sich "Wasabi".
Vergrößern HTC Touch von HTC - die Farbe nennt sich "Wasabi".
© HTC

Rechtzeitig zu seinem 10. Geburtstag hat der taiwanische Elektronikkonzern High Tech Computer (HTC) ein besonderes Geschenk von Apple erhalten - die Kalifornier benannten ihren neuen Musik-Player "iPod Touch" gestern nach einem Smartphone der Asiaten: Das " HTC Touch " ist seit Sommer verfügbar, läuft unter Microsofts Betriebssystem Windows Mobile 6 und wird über einen Touchscreen gesteuert – ähnlich wie das Apple-Handy "iPhone".

iPod Touch von Apple - kann nicht telefonieren.
Vergrößern iPod Touch von Apple - kann nicht telefonieren.
© Apple

Laut Peter Chou, Chef von HTC, ist die Marke "HTC Touch" geschützt. Allerdings wollte der Manager nicht kommentieren, ob es diesbezüglich zu einer rechtlichen Auseinandersetzung mit Apple kommen werde. Immerhin zeige die Verwendung des Begriffes "Touch" durch Apple, dass dieser ein guter Produktname sei. Mit allen Geräten lassen sich Musikstücke anhören, was als Grundlage für eine Klage dienen könnte. HTC ist der weltweit größte Hersteller von mobilen Geräten auf Basis der Betriebssysteme von Microsoft. Das HTC Touch kam einige Wochen vor dem iPhone auf den Markt, jedoch hatte Apple sein Handy schon im Januar angekündigt. Damals gab es ebenfalls einen Namenskonflikt mit Cisco Systems: Deren Tochter Linksys hatte sich die Rechte an "iPhone" bereits Jahre zuvor gesichert. Für die Einigung hat Apple angeblich zahlen müssen. (ajf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050433