1176990

Motion Composer für Flash und HTML 5 bewegt Websites

08.08.2011 | 05:55 Uhr |

Das neue Programm für Web-Entwickler erzeugt zum Einbetten von Animation einen Code, der sowohl auf Flash-basierten oder - unter iOS - HTML 5-Browsern läuft.

Aquafadas hat ein neues Mac-Programm vorgestellt, mit dem Web-Entwickler nun Animationen auf die Webseiten bringen können, die sowohl unter Flash als auch HTML 5 laufen.

Motion Composer wurde am letzte Mittwoch freigegeben und kann in einem einzigen Schritt Code für beide Plattformen erzeugen. Nach Einbettung in Webseiten versucht der Code auf der Basis von Flash zu laufen, greift aber auf fFash-freien Plattformen wie iOS als Fallback-Lösung auf HTML 5 zurück. Die Entwickler betonen, dass die Grafikdarstellung auf beiden Code-Optionen identisch aussehen wird. Ein Demo-Video ist auf der Webseite des Herstellers verfügbar.

Das Programm kommt mit einer Reihe von vorgefertigten Text- und Video-Effekten zum Konfigurieren von Animationen für zum Beispiel Banner oder Grafiken. Die Benutzeroberfläche soll laut Aquafadas für alle Anwender von Apples Keynote oder Microsoft Powerpoint intuitiv bedienbar sein. Voraussetzung für den Einsatz auf einem Mac ist mindestens Mac-OS X 10.6.8 . Das Programm kann über die Webseite von Aquafadas bezogen werden und kostet knapp 110 Euro .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1176990