1461247

Hacker on Apple TV: Skype und Pizza

23.01.2008 | 13:10 Uhr |

An sich ist Apple TV ein geschlossenes System. Und was passiert mit geschlossenen Systemen? Sie werden dank findiger Köpfe ihrer Umwelt gegenüber zunehmend aufgeschlossener. Nach dem iPhone wird auch das Apple TV langsam aber sicher kontaktfreudiger und lernt telefonieren und Pizza bestellen.

Zu den bewusstseinserweiternden Programmen gehört NitoTV , das verschiedene Spiele-Emulatoren auf den Bildschirm bringt, RSS Feeds, eine Wetter-Vorhersage und neuerdings PoD: Pizza on Demand. Damit sind keine virtuellen Pizzen gemeint, hungrige Couch-Potatos können direkt über Apple TV ihre Wunschpizza bestellen. Die Einschränkungen: Es werden nur die zwei Pizzalieferanten Domino's und Papa John's unterstützt, außerdem ist nur eine Pizza pro Bestellung möglich - dafür ist der Belag frei wählbar. Das funktioniert allerdings leider nur in Amerika, die Installation von NitoTV setzt auch etwas Programmiergeschick voraus. Nun sitzt der fortgeschrittene Apple TV-Benutzer also satt vor seinem Bildschirm und kommt vielleicht auf die Idee, eine Freundin im fernen Italien anzurufen. Dafür gibt es Skype - die Telefonie-Software soll schon bald auf Apples Wohnzimmergerät laufen, berichtet AppleTV Hacks. Brandon Holland arbeitet nun am Skype-Plug-in und hofft, die Set-Top-Box mit einem Standard-USB-Headset oder USB-Telefon verbinden zu können. Noch liegt allerdings nicht mehr als die Ankündigung vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461247