968360

Halber Versionssprung mit großem Anspruch

25.04.2007 | 10:30 Uhr |

MacRabbit stellt CSSEdit in Version 2.5 vor und will mit vielen neuen Funktionen beweisen, dass der halbe Versionssprung gerechtfertigt ist. Mit der Software bearbeiten und analysieren Web-Entwickler ihre Seiten und Stylesheets auf Wunsch auch direkt und in Echtzeit im Internet. CSSEdit unterstützt sowohl AJAX-Anwendungen als auch dynamische Webseiten mit komplexen Datenbanken im Hintergrund.

Überarbeitet haben die Entwickler alle Teile der Anwendung: Der Stylesheet-Editor beherrscht jetzt ebenso Tabs wie die Vorschau. Sie lassen sich per Drag-and-drop verschieben, neu ordnen und in neue Fenster ziehen. Der Selektoren-Builder lässt einen Selektoren ( Link: Wikipedia ) in einem neuen Interface beschreiben, das Eingaben in (englischem) Volltext annimmt. Und den X-ray-Inspektor, der auf Web-Seiten angewandte Styles anzeigt, hat MacRabbit völlig neu gestaltet: Er soll laut dem Hersteller auf jede beliebige Webseite zugreifen können, ohne dass man ihn zuvor konfigurieren muss. Für die Navigation im Document Object Model (DOM) gibt es eine neue Navigationsleiste. Der Editor unterstützt Text Shadow und bietet ein neues Auswahlwerkzeug für Schriften. Die CodeSense-Funktion komplettiert Selektoren, Eigenschaften und Werteingaben automatisch. Schließlich findet sich in der Vorschau eine Navigationsleiste mit Status-Anzeige und Knöpfen zum Wechseln auf die vorherige und die nächste Seite. Änderungen im HTML-Code zeigt Preview nur noch dann an, wenn die Applikation HTML-Editoren von Drittherstellern dadurch nicht am Speichern geöffneter Dateien hindert. Für Anwender einer aktuellen Lizenz ist die neue Version 2.5 kostenlos, das Update für Besitzer einer Version 1.x kostet 14,95 US-Dollar. Neukunden zahlen für CSSEdit 29,95 US-Dollar, eine kostenlose Demoversion speichtert nicht mehr als 2500 Zeichen in eine Datei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
968360