928076

Halbleiterbranche legt weiter zu

01.11.2004 | 14:02 Uhr |

Die Umsätze in der Halbleiterbranche sind weltweit im September nach Angaben des Branchenverbands SIA erwartungsgemäß gestiegen. Sie kletterten im Vergleich zum Vorjahresmonat um 27,4 Prozent auf 18,41 Milliarden US-Dollar (14,4 Mrd. Euro).

Dies teilte die Semiconductor Industry Association (SIA) am Montag in San Jose mit. Gegenüber August legten die Umsätze um 1,0 Prozent zu. Die Zahlen zeigten, dass die Nachfrage ungebrochen steige, erklärte SIA-Präsident George Scalise.

Vor allem die Umsätze mit Computern und Mobiltelefonen hätten sich besser als erwartet entwickelt. Der vorrangige Belastungsfaktor in der Branche blieben jedoch weiterhin die hohen Lagerbestände. "Langsameres Wachstum oder schwächere Umsatzentwicklung in einigen wenigen Marktsegmenten sind Zeichen eines andauernden Abbaus von Lagerbeständen sowohl von Chipherstellern als auch von Kunden."

Die europäische Abteilung des Verbands ESIA teilte weiter mit, die Sparten Automobile und Kommunikation seien saisonal bedingt etwas schwächer verlaufen. Nach Angaben der ESIA waren im dritten Quartal Mikroprozessoren (MPU) Hauptwachstumstreiber. Die Erlöse mit diesen Halbleiterprodukten schnellten gegenüber dem zweiten Quartal um 19,6 Prozent hoch. Die Umsätze wuchsen im Jahresvergleich um 23,4 Prozent auf 3,4 Milliarden US-Dollar. Verglichen mit dem Vormonat stiegen sie um 4,1 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
928076