954123

Handys sind zu kompliziert

16.08.2006 | 10:44 Uhr |

Mehr als die Hälfte der deutschen Verbraucher findet die Bedienung von technischen Alltagsgeräten viel zu kompliziert. Allerdings gehen die meisten davon aus, dass alles noch schlimmer kommt – und die Geräte zukünftig komplizierter werden.

Nach der Umfrage von F&S Medienservice finden 56 Prozent technische Geräte wie Handys oder Digitalkameras viel zu kompliziert. Mehr Männer (36 Prozent) als Frauen (24 Prozent) klagen über eine umständliche Bedienung.

Am meisten wird das Handy kritisiert, dass 29 Prozent der Befragten als zu kompliziert bezeichnen. Es folgen das Navigationssystem (27 Prozent) und der DVD-/Festplatten-Rekorder mit 21 Prozent Nennungen. Lediglich sieben Prozent der befragten Verbraucher haben Probleme mit ihrem MP3-Player.

Allerdings gehen 54 Prozent der Verbraucher davon aus, dass technische Geräte in Zukunft eher noch komplizierter werden. Weniger als ein Drittel (24 Prozent) zeigt sich optimistisch, dass zukünftige Geräte einfacher zu bedienen sein werden.

Info: de.internet.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
954123