1052259

Haustechnik bequem vom Sofa aus bedienen

28.01.2008 | 11:14 Uhr |

TV-Link von Teleco Automation ist ein neues Funksystem, mit dem haustechnische Geräte über den Fernseher und sogar per Handy gesteuert werden können.

Teleco TV-Link
Vergrößern Teleco TV-Link
© Anbieter

Das drahtlose System TV-Link von Teleco Automation wird über eine Infrarot-Fernbedienung und den Fernseher gesteuert. Für die Bedienung der Geräte nutzt das System die Funktechnologie über die 868-MHz-Frequenz. So lassen sich Rollläden, Innen- und Außenbeleuchtung, Garagentore, aber auch Springbrunnen wie von Geisterhand steuern. Bis zu 32 Anwendungen können mit TV-Link vom Wohnzimmersofa aus bedient werden. TV-Link lässt sich ohne Umbauaktionen einrichten. Es genügt, dass System an die SCART-Buchse des Fernsehers anzuschließen. Anschließend wird der Benutzer mit Hilfe des Bildschirmmenüs durch die einzelnen Konfigurationsschritte geleitet. Danach muss noch jedes Endgerät, das über Funk angesteuert werden soll, mit einem entsprechenden Signalempfänger ausgestattet werden.

Jeder Anwendung, zum Beispiel Springbrunnen oder Garagentor, ist ein Name und eine Referenznummer zugeordnet. Gibt man den Zugriffscode mit der Fernbedienung ein, erscheint ein Dialogfenster auf dem Bildschirm. Mit dem Teleco-System kann auch der Status aller Geräte abgefragt werden. Eine besondere Funktion von TV-Link ist der integrierte Slot für eine GSM-Karte. Sämtliche Automatisierungsfunktionen sind damit auch per Mobiltelefon von unterwegs aus steuerbar. Ist man beispielsweise im Urlaub und hat vergessen, die Rollläden herunter zu lassen, genügt ein Anruf und eine SMS an TV-Link, um die Funktion zu aktivieren. Ist eine Alarmanlage an TV-Link angeschlossen, wird man im Falle eines Falles sogar per Handy informiert und kann sofort reagieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1052259