1858613

Helium-Festplatte bietet 6 TB Speicher

05.11.2013 | 05:58 Uhr |

HGST beginnt mit der Auslieferung einer 6-GB-Festplatte, die mit Helium gefüllt ist und so weniger Energie verbrauchen soll.

Das zu Western Digital gehörende Tochterunternehmen HGST hat mit der Auslieferung des auf den Namen 6 TB Ultrastar He6 getauften Festplattenlaufwerks begonnen. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie Netflix, HP, Huawai oder die Europäische Organisation für Kernforschung (CERN).

Das Laufwerk besteht aus sieben Platten und ist mit dem Edelgas Helium gefüllt , das im Vergleich nur ein Siebtel der Dichte von Luft ausweist. Dadurch lässt sich die Kapazität der Festplatten vergrößern, gleichzeitig sinken Stromverbrauch und Betriebstemperatur der Laufwerke.

Der Energieverbrauch der He6-Festplatten liegt laut Hersteller bei 5,3 Watt im Idle-Modus, das Gewicht beträgt 640 Gramm und die Temperatur konnte im Vergleich zu herkömmlichen Laufwerken um 4 bis 5 Grad Celsius reduziert werden.

Derzeit richtet sich HGST primär an Betreiber von Rechenzentren oder Cloud-Anwendungen. In diesem Sektor spielen Energieverbrauch und Betriebstemperatur eine sehr große Rolle, da ein hoher Teil der Stromkosten für die Kühlung der Systeme benötigt wird. Ob und wann die mit Helium gefüllten Festplatten auch für Privatanwender erhältlich sein werden, steht noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1858613