915961

Helligkeitsverteilung iMacs/Powerbooks

20.10.2003 | 11:36 Uhr |

Hier finden Sie die Helligkeitsverteilungen der TFT-Displays aller getesteter iMacs und Powerbooks aus Ausgabe 12/2003 (ab Seite 68) grafisch aufbereitet zum kostenlosen Download. Je flacher sich ein Diagramm darstellt, desto besser ist die Verteilung. In die Beurteilung der Qualität fliesst vor allem die maximale Helligkeit (gemessen in Candela/pro Quadratmeter) ein, was dem Wert des Messpunktes in der Mitte des Bildschirms entspricht. Diesen Wert nennen wir auch in den Benchmark-Tabellen der jeweiligen Artikel. Wichtig ist auch die Standardabweichung der Helligkeitsverteilung. Je niedriger dieser Wert ist, desto homogener ist das Bild ausgeleuchtet.

Das Display des 15-Zoll iMac produziert ein deutliches Helligkeitsmaximum in der Mitte des Bildes. Mit 9,23 cd/qm liegt die Standardabweichung der Helligkeitsverteilung im oberen Mittelfeld
Vergrößern Das Display des 15-Zoll iMac produziert ein deutliches Helligkeitsmaximum in der Mitte des Bildes. Mit 9,23 cd/qm liegt die Standardabweichung der Helligkeitsverteilung im oberen Mittelfeld
© 2015
Auch der 17
Vergrößern Auch der 17
© 2015

" iMac zeigt helle Stellen in der Bildmitte. Die Standardabweichung liegt mit 12,27 cd/qm jedoch deutlich höher als beim 15-Zoll-Modell. Für farbverbindliche Arbeiten in der Druckvorstufe sollte man diesen Mac daher besser nicht einsetzen.

Sehr ausgewogen präsentiert sich das 12-Zoll Powerbook. Zwar ist seine maximale Helligkeit mit 97 cd/qm die niedrigste im Test, doch die Standardabweichung der Helligkeit liegt mit 2,54 cd/qm an der Sitze des Testfeldes.
Vergrößern Sehr ausgewogen präsentiert sich das 12-Zoll Powerbook. Zwar ist seine maximale Helligkeit mit 97 cd/qm die niedrigste im Test, doch die Standardabweichung der Helligkeit liegt mit 2,54 cd/qm an der Sitze des Testfeldes.
© 2015
Auf der Grafik aufgrund der Perspektive nicht gut zu erkennen ist die hohe Standardabweichung des 15-Zoll Powerbook. Sie liegt mit 12,29 cd/qm am oberen Ende des Testfeldes. Das Helligkeits
Vergrößern Auf der Grafik aufgrund der Perspektive nicht gut zu erkennen ist die hohe Standardabweichung des 15-Zoll Powerbook. Sie liegt mit 12,29 cd/qm am oberen Ende des Testfeldes. Das Helligkeits
© 2015

maximum liegt am oberen Rand in der Mitte des Displays. Links unten ist der dunkelste Punkt.

Das 17
© 2015

" Powerbook zeigt in unserem Test ein Helligkeitsmaximum an der rechten Seite, während der kritische Bereich links oben, auf den man häufig blickt, deutlich dunkler bleibt. Insgesamt geht die Standardabweichung mit 9,14 cd/qm jedoch noch in Ordnung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
915961