1461061

Helvetica fällt Leoparden zum Opfer

13.11.2007 | 09:59 Uhr |

Das Blog CreativeTechs veröffentlicht einen lesenswerten Nachruf auf eine der meistgenutzten Grotesk-Schriften: Helvetica.

Denn Mac-OS X 10.5 erlaubt dem Anwender nicht mehr, die System-Helvetica zu entfernen und durch einen professionellen Type 1-Schnitt zu ersetzen. Jahrelang hätten Grafiker und Setzer die Systemschrift für druckreife Erzeugnisse durch qualitativ hochwertigere Varianten ersetzt, jetzt erkennt dies Leopard als Konflikt und stellt das Original ungefragt wieder her. Allerdings gibt Autor Craig Swanson doch noch einen Tipp, wie man die Helvetica retten könnte - vorausgesetzt, man ist bereit in die entsprechende Adobe Open Type zu investieren. Diese Helvetica nämlich trägt im Namen den Zusatz "LT" und wird vom System in Ruhe gelassen. Mehr lässt sich in seinem Artikel nachlesen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461061