965638

Herbert Grönemeyers „12“ im iTunes Store

06.03.2007 | 10:34 Uhr |

Die Kritik feiert ihn, das Format-Radio spielt ihn rauf und runter und der Handel erwartet mit Dumpingpreisen neue Impulse von seinem zwölften Studioalbum mit dem bezeichnenden Titel „12“. Herbert Grönemeyer gibt nun selbst Auskunft über die Songs seiner neuen Platte, exklusiv im iTunes Store.

Das SZ-Magazin widmete ihm letzten Freitag zum Verkaufsstart des neuen Albums einen Dreiseiter und versuchte, seine Musik zu analysieren. Zeit sei es geworden, meinte im Gespräch Herbert Grönemeyer: „Meine Frau hat schon in den Achtzigern beklagt, dass ich immer nur als eine Art Polit-Denker hingestellt werde. Bis heute hat sich wenig geändert. Kein Mensch fragt mich nach meiner Musik." Der Autor Johannes Waechter kommt in seiner Analyse zu dem Schluss: „Grönemeyer ist das Kunststück gelungen, mit den technischen Mitteln des Rock eine Musik zu schaffen, die spezifisch deutsch ist, dabei aber nicht schroff und experimentell, wie der Krautrock, sondern in höchstem Maße massentauglich.“

Die zwölf Lieder auf „12“ hat Herbert Grönemeyer nun selbst in der exklusiv im iTunes Store erhältlichen Fassung des Albums kommentiert, jeder der zwölf Audiokommentare ist auch einzeln für jeweils 99 Cent erhältlich, das gesamte Album kostet 9,99 Euro. Den Mehrwert hat die Download-Fassung von Herbert Grönemeyers „12“ auch nötig: Bei Versandhändlern und im Plattenladen vor Ort ist die CD für unter zehn Euro zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
965638