881376

Hermstedt arbeitet an zwei USB-ISDN-Produkten

10.08.1998 | 00:00 Uhr |

Der ISDN-Hersteller Hermstedt arbeitet nach eigenen Angaben derzeit an zwei USB-Projekten (Universal Serial Bus). Ab November 1998 will das Unternehmen unter der Bezeichnung Webshuttle einen USB-ISDN-Adapter für den iMac vorstellen, dem später ein externer aktiver 2-Kanal-ISDN-Adapter mit integriertem Fax-/Daten-Modem folgen soll.

Der Webshuttle-Adapter richtet sich an private Anwender, die vor allem an einem schnellen Internet-Zugang (mit 128 Kilobit pro Sekunde) interessiert sind. Zum Lieferumfang des Geräts gehören unter anderem eine Softwareausstattung für den FTP-Zugang, Treiber für Multilink-Verbindungen, so daß sich beide B-Kanäle des Webshuttle für eine Übertragung koppeln lassen und ein POTS-Interface für die Steuerung des Geräts.

Während sich das erste Produkt vor allem an private Anwender richtet, zielt der ab Anfang 1999 auszuliefernde ISDN-Adapter auf den professionellen Anwenderbereich. Dieses Produkt soll in seinen Leistungsmerkmalen weitgehend der ISDN-Karte Leonardo SL entsprechen und die Datenübertragungssoftware Grand Central Pro 1.3 unterstützen. Ferner arbeitet der ISDN-Hersteller an einer Highend-ISDN-Karte mit 30 B-Kanälen (Projekt Angelo) sowie an einer auf Angelo basierenden ADSL-Lösung. mst

Info: Hermstedt, Telefon: 06 21/76 50-0, Fax: -100, Internet: www.hermstedt.com , Preis: stand bei Redaktionsschluß noch nicht fest

0 Kommentare zu diesem Artikel
881376