1966471

Heute werden Server-Daten von CloudKit gelöscht

07.07.2014 | 09:43 Uhr |

Während der WWDC 2014 kündigte Apple einige Neuerungen im Bereich iCloud an. Nun ist es soweit, dass am heutigen Tag die CloudKit-Daten von drei iCloud-Diensten gelöscht werden. Diese Info ging nun an Entwickler der Beta von iOS 8 und OS X Yosemite per E-Mail raus.

Betroffen sind die Daten von iCloud Drive, iCloud Fotomediathek und Mail Drop. Die Videos und auch Fotos werden allerdings auch weiterhin auf Ihrem Gerät verbleiben und entsprechend mit der iCloud-Fotomediathek synchronisiert.

Leider müssen Anhänge, die über Mail Drop versendet wurden, erneut verschickt werden. iCloud Drive lässt sich allerdings nach dem Löschen der Daten ganz einfach wieder aktivieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1966471