932378

Hewlett-Packard steigt ins Router-Geschäft ein

23.02.2005 | 09:51 Uhr |

Die Networking-Sparte von Hewlett-Packard will Cisco Systems im Router-Markt Konkurrenz machen.

Das Unternehmen, das bisher nur im Bereich Highend-Ethernet-Switching aktiv war, hat mit der Serie "7000dl" seine ersten Router angekündigt. Die Reihe besteht zunächst aus den beiden Geräten "7102" und "7203". Das erste Modell verfügt über zwei WLAN-Anschlüsse und unterstützt bis zu acht WLAN-Ports. Der zweite Router besitzt drei solcher Funk-Slots, wobei der dritte Anschluss für Wide WANs ausgelegt ist. Die Produkte sind für den Einsatz in Außenstellen konzipiert und enthalten im Gegensatz zu den vergleichbaren Cisco-Erzeugnissen Firewall- und VPN-Module. (pg)

0 Kommentare zu diesem Artikel
932378