886494

Hewlett-Packard übernimmt StorageApps

27.07.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine Reihe neuer iSCSI-Storage-Produkte (Internet Small Computer System Interface) will Hewlett-Packard (HP) Anfang 2002 auf den Mark bringen. Im Zuge der Erweiterung des Speichergeschäfts hat HP das Softwareunternehmen StorageApps übernommen und dafür 350 Millionen Dollar in Aktien bezahlt. Mit der Technologie von StorageApps können Kunden von HP Storage-Systeme verschiedener Hersteller einsetzen und die Kapazität linear anpassen.
Bereits im Februar hat HP das FSAM-Projekt (Federated Storage Area Management) gegründet, in dem neue Produkte für den stark wachsenden Speicherbedarf der Internet-Provider entwickelt werden sollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
886494