873858

Hewlett-Packard und Canon an Xerox interessiert

18.09.2000 | 00:00 Uhr |

Hewlett-Packard und die japanische Canon-Gruppe
sind angeblich an dem US-Kopiermaschinenhersteller Xerox Corp.
interessiert. Das berichtete das US-Wirtschaftsmagazin
«Business Week» am Freitag in seiner Online-Ausgabe.

Nach Angaben des Magazins gibt es mehrere Interessenten für Xerox.
Dazu zählten Hewlett-Packard und eine Gruppe, zu der die japanische
Firma Canon sowie die Investorengruppe Silverlake Partners gehören.
Hewlett-Packard ist der zweitgrößte Computerhersteller der Welt.
Canon stellt Kopiergeräte, Drucker und Kameras her.

Die Gespräche hätten bisher noch keine positiven Resultate
gebracht, schrieb «Business Week». Nach Einschätzung eines
Technologieexperten könnte Xerox den Aktionären 30 bis 35 Dollar je
Aktie bringen oder einen Gesamtaktienwert von 20 bis 24 Milliarden
Dollar (54 Mrd DM/28 Mrd Euro). Xerox nahm bisher keine Stellung,
erklärte das Magazin.

Nach Angaben eines von «Business Week» zitierten Analysten sei
eine Xerox-Aufspaltung ebenfalls eine Option. Der Aufspaltungswert
wurde auf 25 bis 30 Dollar je Aktie beziffert.

Die Xerox-Aktien hatten ein Zwölfmonatshoch von rund 50 Dollar
verbucht und waren dann auf unter 15 Dollar gefallen. Sie notierten
am Freitag mit 16,625 Dollar um 3,9 Prozent höher.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
873858